Montag, 30. Oktober 2017

Lesetipp – Eine dystopische Reihe, die es in sich hat

Gerade erst erschienen und schon in aller Munde: "Scythe - Hüter des Todes" könnte eines der absoluten Dystopie-Highlights des Jahres werden. Das haben wir zum Anlass genommen, um euch heute eine andere Reihe von Neal Shusterman ans Herz zu legen:



Neal Shusterman - Vollendet - erschienen bei Fischer Sauerländer
(Mit einem Klick auf die Cover kommt ihr zu den Verlagsseiten.)


Worum geht es? 

In Shustermans düsterer Zukunft sind Abtreibungen verboten. Jedes Kind wird beschützt – bis es 13 Jahre alt ist. Danach aber können ungewollte Kinder zu Komplett-Organspendern gemacht werden. Connor ist ein Unruhestifter, Risa eine Waise und Lev ein Auserwählter. Sie alle sind Opfer des Gesellschaftssystems, und sie alle beschließen, um ihr Leben zu kämpfen – denn wenn sie es nicht tun, tut es niemand...

Es ist bereits einige Jahre her, dass wir die Reihe gelesen haben, daher können wir jetzt nicht mehr in die Tiefe gehen, was Schreibstil und Inhalt anbelangt. Stattdessen haben wir an dieser Stelle ein paar Rezensionen für euch, die mit unseren Gefühlen nach dem Lesen damals übereinstimmen: Hier, hier und hier erfahrt ihr mehr darüber, was im ersten Teil passiert und was daran so besonders ist. Auch der Buchtrailer ist dort zu finden. 

Auch wenn wir die Handlung nicht mehr komplett im Gedächtnis haben: Diese Reihe hat uns wirklich gut unterhalten und spielt in der Dystopie-Liga oben mit. Neil Shusterman hat es geschafft, eine bisher unbehandelte Problematik in den Mittelpunkt zu stellen, die sich von anderen Dystopien definitiv abhebt. Zu beachten ist, dass "Vollendet" stellenweise wirklich brutal ist. Das gilt zwar für die meisten Dystopien – was die Tribute von Panem so treiben, war nun wirklich kein Spaziergang –, aber trotzdem: Zu jungen oder sensiblen Lesern würden wir "Vollendet" nicht empfehlen. Für alle anderen Dystopiefans gilt: Lest mal rein!

PS. Auf Englisch ist 2014 Band 4 der Reihe erschienen. Wir waren allerdings nach Teil 3 ganz zufrieden mit dem Abschluss. 

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Danke für den tollen Tipp, die Reihe kannte ich bisher noch nicht, auch wenn ich sehr gerne Dystopien lese 😉 Wandert also direkt mal auf meine Wunschliste!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa,


      freut uns, dass wir dich begeistern konnten! Wir sind auf Scythe auch super gespannt, aber manchmal ist es ja auch schön, eine Reihe anfangen zu können, die schon komplett draußen ist und wo man nicht mehr warten muss, bis man alles lesen kann - deshalb fanden wir den Tipp auch ganz gut ;).

      Liebe Grüße ♡

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://unzensiertblog.blogspot.de/p/blog-page.html) sowie die Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy?hl=de) von Google gelesen hast und akzeptierst.