Donnerstag, 4. August 2016

Top Ten Thursday # 272 - 10 Bücher, die alle lieben, aber mir/uns nicht gefallen haben

An diesem Donnerstag machen wir wieder mit beim TTT von Steffis Bücherbloggeria.


In dieser Woche geht es um 10 Bücher, die alle lieben... aber uns nicht gefallen haben!
Mit Klick auf die Cover kommt ihr zur Verlagsseite.



http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/James_E_LFifty_Shades_1_Geheimes_154098.jpg
1. Eine der wohl bekanntesten Reihen von 2011-2012, die eine risiege Fan- und Werbewelle mit sich brachte... Fifty Shades of Grey von E. L. James kam bei uns leider gar nicht gut an und findet darum seinen Platz in diesem TTT.



http://www.randomhouse.de/ebook/FLOWER/Elizabeth-Craft/cbt/e498761.rhd
2. Momentan ist Flower von Elizabeth Craft und Shea Olsen ein beliebter Newcomer unter den Liebes- und Jugendromanen. Uns hat die Lovestory um Charlotte und den Rockstar Tate nicht überzeugen können.



(Keine Antwort auf Coververwendungsanfrage)
3. Die Grundidee von Landsby von Christine Millman hat uns gefallen, doch in der Umsetzung gab es für uns zu viele Logikfehler, einen zu monotonen Schreibstil und auch mit den Charakteren konnten wir absolut nicht warmwerden.




4. Splitterherz von Bettina Belitz bestand aus vielen Wortwiederholungen und gab uns das Gefühl, als würden wir in der Geschichte nicht vorankommen.



https://www.carlsen.de/hardcover/obsidian-band-1-obsidian-schattendunkel/40913
5. Die Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout hat uns sehr an Twilight erinnert, allerdings nicht im positiven Sinne. Leider hat die Reihe uns einfach nicht begeistern können...



6. Wir haben Legend - Fallender Himmel von Marie Lu mehrmals angefangen, doch jedes mal nach den ersten 60 Seiten abgebrochen, die Geschichte konnte uns von Beginn an nicht fesseln.


7. Göttlich verdammt von Josephine Angelini hat uns zu Beginn durch seine relativ erfrischende Idee der griechischen Götter und Sagen gefallen, allerdings war die Umsetzung zu vorhersehbar und dadurch langweilig.



https://www.carlsen.de/hardcover/phantasmen/24092
8. Phantasmen von Kai Meyer war seltsam, merkwürdig und hat uns mit zu vielen offenen Fragen zurückgelassen.



https://www.luebbe.com/web/images/ausgabe/2/3/8/1/4/7/3/978-3-404-27150-4-Eschbach-Der-Letzte-seiner-Art-org.jpg
9.Obwohl wir die meisten Bücher von Andreas Eschbach mögen, konnte uns die Geschichte Der Letzte seiner Art nicht überzeugen. Das Buch wirkte zu roh und zu rau.



http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Poznanski_ULayers_1MP3_159218.jpg
10. Wir haben sehr lange gebraucht, um das Hörbuch Layers von Ursula Poznanski zu hören. Die Handlung war uns einfach zu abstrakt und der Protagonist war unsympatisch und sehr naiv.

Kommentare:

  1. Huhu,

    Splitterherz und Obsidian wollte ich noch lesen, aber Obsidian bin ich eh unsicher.

    Legend hat mir ziemlich gut gefallen, aber ich kann auch verstehen, wenn man es nicht mag.

    Göttlich verdammt hab ich abgebrochen. Helen hat mich zu sehr genervt.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/08/04/ttt-47-10-buecher-die-alle-lieben-aber-mir-nicht-gefallen-haben/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Oh ja, "Shades of Grey" hätte ich auch auflisten können! :-( Überhaupt gar nicht meins.

    "Legend" und "Göttlich Verdammt" fliegen hier noch ungelesen rum, und "Phantasm" und "Layers" stehen auf meiner Wunschliste - da kann ich also vielleicht in der Zukunft sagen, ob eurer Meinung zustimmen würde. :-)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    Shades und Splitterherz zuben bei mir noch, Obsidian lese ich allerdings echt gern. Ich mag den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout!

    Beste Lesegrüße
    FiktiveWelten

    AntwortenLöschen
  4. Huhu ihr beiden :-)

    die Legend-Reihe finde ich ganz toll, einer meiner Lieblings-Dystopie-Reihen! Auch "Layers" war für mich ganz unterhaltsam, ebenso wie "Landsby". Nur der dritte Teil von "Landsby" enttäuschte mich.
    Die Lux-Reihe habe ich komplett gelesen; das war allerdings ein einziges Auf und Ab. Der erste und zweite Band ist im Grunde am besten.

    Hier mein Beitrag:

    Klick

    Liebe Grüße von Conny :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr zwei ;-)
    Von eurer Liste habe ich genau ein Buch gelesen (SoG) und kann sehr gut verstehen, warum es hier zu finden ist.
    "Legend" wollte ich gern noch lesen. Mal schauen, wie es auf mich wirkt. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen ihr Beiden, =)

    tatsächlich habe ich "Flower" schon auf einigen Blogs entdeckt, aber bisher noch nicht wirklich etwas positives darüber gelesen. "Obsidian" fand ich eigentlich ganz in Ordnung. Allerdings habe ich vorher "Twilight" nicht gelesen und so konnte mich das Buch nicht an ein Anderes erinnern. Es konnte mich auf jeden Fall unterhalten und trotz Stärken und Schwächen, konnten mich dann doch die Folgebände von sich überzeugen. Besonders den 4. Band fand ich grandios. *o*

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    P.S. Bis einschließlich Morgen läuft noch ein Gewinnspiel auf meinem Blog anlässlich des ersten Bloggeburtstags. Vielleicht möchtest du ja mal vorbeischauen und mitmachen? =)

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    von euren Büchern habe ich drei gelesen - "Shades of Grey", "Göttlich" und "Splitterherz". Bei "Shades of Grey" habe ich auch einige Kritik (die Sexszenen, die 'innere Göttin', ...), aber trotzdem hatte die Handlung einiges Potential, das leider in Band 2+3 nicht ausgeschöpft wurde. "Göttlich" und "Splitterherz" mochte ich dagegen sehr, aber das ist ja alles Geschmackssache.
    Einige eurer Bücher stehen noch auf meiner Wunschliste, aber andere kenne ich leider gar nicht.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ihr beiden,

    also gelesen hab ich Shades of Grey, Splitterherz, Phantasmen und Legend. Bei Splitterherz fand ich Teil 1 noch ganz gut, die Fortsetzungen aber leider immer schlechter, aber die restlichen 3 haben mir eigentlich ganz gut gefallen. Vor allem Phantsamen hat mich richtig begeistert.

    Auf dem SuB liegen noch die Obisidian-Reihe, Layers und Göttlich. Mal gucken wie die mir dann gefallen werden^^

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    also gelesen hab ich ein paar davon. Obsidian empfand ich genauso! Vor allem Band 1 war (abgesehen von der Spezies, der der Junge angehört ;)) zu großen Teilen nahezu identisch zu Bella und Edward :D Bei Band 2 war mir das Hin und her einfach zu viel LACH

    Legend habe ich auch gelesen, das hätte ich meiner Reihe noch hinzufügen können, hab ich vergessen :D Ich fand die Reihe nicht schlecht, aber für mich kam sie dem Hype, der drumrum entstand, nicht wirklich gerecht.

    Dann wäre da noch Phantasmen (fand ich toll) und die Göttlich-Trilogie. Die habe ich geliebt, ich kann es nicht anders formulieren XD

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!

    Ohhh, da hab ich ganz viel gelesen von eurer Liste ^^

    Shades of Grey: fand ich ebenfalls grottig, der Schreibstil ging ja wirklich in den Keller *lach*

    Obsidian: hat mir gut gefallen, vor allem amüsant und unterhaltsam. Es wird ZEit, dass ich die Reihe mal weiterlese ^^

    Legend: Die Trilogie fand ich toll! Ein paar kleine Schwächen, aber im großen und ganzen war ich damit sehr zufrieden.

    Göttlich: damit haben wir heute was gemeinsam, denn das war alles sehr nervig und oberflächlich :D

    Phantasmen: ist ein ganz spezielles Buch und ich fands klasse! Ich bin ja ein großer Kai Meyer Fan und auch wenn ich nicht alles von ihm in den Himmel lobe: das hatte mir schon sehr gut gefallen!

    Der letzte seiner Art: Auch von Eschbach bin ich ein großer Fan aber das ist ein Buch von ihm, das auch mir nicht so gefallen hat. Gabs denn darum einen Hype? Ich kenne nämlich keinen, der das Buch kennt *lach*

    Layers: das war, glaub ich, das zweite Buch, das ich von Ursula Poznanski gelesen hab. Ich weiß noch, dass ich es sehr eindringlich und spannend fand, nur am Schluss wars glaub ich etwas komisch, aber insgesamt hat auch das mir gefallen.

    Jaaaa, so gehen die Geschmäcker auseinander xD

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten

    PS: Auf meinem Blog gibts am 12. August eine Lesenacht, vielleicht hast du ja Zeit und Lust?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine von uns ist auch Kai Meyer Fan, aber bei dem Buch... hats irgendwie nicht gefunkt. Wer weiß, vielleicht wächst man da ja raus;)? Einen Hype um den Eschbach gab es glaub ich nicht wirklich, aber er ist ja ein vielgenannter und quasi "gehypter" Autor.. wir haben das etwas freier ausgelegt:)

      Löschen
  11. "Der letzte seiner Art" habe ich hier stehen, aber noch nicht gelesen. Ich hatte es mir irgendwann mal ertauscht, weil es von Eschbach ist, aber das Cover spricht mich beim Regalstreifen nicht an. Obwohl es noch ein anderes ist.
    "Phantasmen" fand ich vor allem von der Grundidee her ganz gut, aber unausgereift.
    "Obsidian" scheinen ja wirklich alle toll zu finden, ich hab es nicht gelesen. Ist das nicht die gleiche Autorin wie von "Dark Elements"? Da habe ich mich durch den ersten Band gequält. Ach, siehste, das hätte ich ja auch noch nehmen können. :-D

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da da hat du Recht, ist die gleiche Autorin:) Bei Kai Meyer sind wir vielleicht einfach so sehr an die tiefgehenden Reihen gewöhnt, dass so ein einzelnes Buch zu sehr an der Oberfläche bleibt... Bei Asche & Phönix gings mir nämlich genauso. Liebe Grüße:)

      Löschen