Montag, 29. August 2016

Arvelle Erfahrungsbericht

Hallo ihr Lieben!

Nachdem wir im Juni die Plattform reBuy getestet haben, haben wir jetzt Arvelle ausprobiert. Bei Arvelle bekommt man Restposten und Mängelexemplare zu reduzierten Preisen. Das wollten wir natürlich testen!

Die Seite an sich ist ansprechend und übersichtlich aufgebaut. Es gibt verschiedene Kategorien, in denen man nach Herzenslust stöbern kann. Innerhalb der Kategorien kann man filtern, unter anderem nach Preisen, Taschenbüchern, Verlagen usw. Es gibt Bücher aus allen Bereichen, zum Beispiel Fantasy, Krimi, Kinderbücher, Ratgeber und Hörbücher.
Das Einzige, was uns irritiert hat war, dass in einem Banner auf der Startseite ein Buch erschien, welches aber gar nicht käuflich war. Davon abgesehen gestaltet sich die Suche einfach und wie man es von anderen Portalen kennt. 

Die von uns erworbenen Bücher waren zum Teil als "sofort verfügbar", zum Teil als "in 2-3 Tagen verfügbar" gekennzeichnet. Die Bücher stammen laut Arvelle von Buchhändlern und Verlagen. Ab 20 Euro ist der Versand gratis. 
Es gibt drei verschiedene Zustände: Sehr gut, gut und akzeptabel. Wir haben sowohl mit gut als auch mit sehr gut beschriebene Bücher gekauft. Genau eine Woche nach der Bestellung erreichte uns unser Paket. 





Und das sind unsere neu erworbenen Schätze:




Riley - Die Geisterjägerin von Alyson Noël
Ein wirklich cooles Angebot sind die sogenannten Aktionspakete.
Wir haben hier die vier Teile der Riley-Reihe als Set für weniger als ein Drittel des Originalpreises bekommen. Das lohnt sich schon. Der Eine oder Andere kennt vielleicht die Evermore-Reihe - bei Riley handelt es sich um Evers kleine, ziemlich witzige Schwester, die nach ihrem Tod auf Geisterjagd der besonderen Art geht. Der Artikelzustand wurde als sehr gut beschrieben. Der erste Teil hat eine deutliche Delle auf der Vorderseite. Man erkennt, dass die Seiten schon etwas nachgedunkelt sind, ansonsten sind die Bücher aber einwandfrei. 



Zwischen Schatten und Licht 
von Melissa Marr
Hierbei handelt es sich um den vierten Teil der Sommerlicht-Serie. Mit ihrer bloßen Existenz gefährdet Ani das Gleichgewicht im Elfenreich. Als sie Devlin begegnet, der sie einst vor dem Tod gerettet hat, gerät ihre Welt aus den Fugen...
Auch dieses Buch wurde mit sehr gut beschrieben und hat grade mal drei Euro gekostet. Bis auf den für Mängelexemplare üblichen Strich (anstelle des Stempels) ist uns nicht der kleinste Kratzer aufgefallen.  





Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

Was würdest du tun, wenn du weißt, dass du bald stirbst? Mia, genannt Rabbit, hat Krebs und nur noch neun Tage, sich von ihrer Familie zu verabschieden.
Dieses Buch hat knapp die Hälfte des Originalpreises gekostet und war als gut gekennzeichnet. Die Seiten sind ein wenig nachgedunkelt. Auf der Rückseite hat der Einband einen etwas tieferen Kratzer, welcher auf die letzten Seiten durchgedrückt hat, aber nicht so, dass die Seiten beschädigt wären. Das ist nicht sonderlich hübsch, aber es gibt schlimmere Schäden. 



Fazit: Die Seite funktioniert selbsterklärend und einfach. Wenn man weiß, was man will, lässt sich sehr leicht herausfinden, ob das Buch grade angeboten wird. Sich auf gut Glück durch die Bücher zu klicken, macht nicht ganz so viel Spaß, da sich das Angebot dabei nicht immer mit unseren Interessen deckt. Auch Kontoanlegung und Bestellung sind unkompliziert. Die einzige Ungewissheit ist, dass man vorher nicht weiß, ob und welche Mängel die bestellten Bücher aufweisen. Wen das nicht stört, dem empfehlen wir, in Zukunft hin und wieder mal bei Arvelle nachzuschauen, ob vielleicht eines der Bücher von der Wunschliste zum Schnäppchenpreis angeboten wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen